Moin Moin...

 

Und herzlich Willkommen auf der Seite der CDU-Großenaspe.

 

 

Liebe Großenasper,

auch dieses Jahr war ein ereignisreiches Jahr. So wurden am 03. Oktober die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in unserer Landeshauptstadt Kiel ausgerichtet.

Dieses Datum geht einher mit 30 Jahren Mauerfall, an der bis dahin Innerdeutschen Grenze; für viele Menschen in den neuen Bundesländern ohne spürbare Veränderungen. Nur Meinungsfreiheit alleine füllt nicht das Portemonnaie und ohne Geld kann man auch nicht reisen. Die versprochenen blühenden Landschaften blieben bis heute weitestgehend aus. Trotz Milliarden € fühlen sich viele Menschen abgehängt.  Dies kann sich nur im Laufe der Jahre ändern, wenn sich mehr Industrie im Osten ansiedelt, wie z.B. jüngst die Ankündigung von Tesla, E-Autos in Brandenburg zu bauen. Die allermeisten Menschen sind trotz dieser Situation zufrieden und schätzen das Leben, gerade auch wegen der Einheit.

Die Lebenserwartung im Osten ist erheblich angestiegen und die Lebensumstände haben sich gravierend verbessert. Nur der Mut der vielen, vielen Menschen auf den Montagsdemonstrationen hat eine friedvolle Wiedervereinigung erst möglich gemacht. Darauf können alle stolz sein.

Den Bewohnern von Hongkong wird zurzeit das Recht auf Selbstbestimmung durch die Zentralmacht China entzogen und dem Sozialismus unterjocht.  Der Abzug der letzten 100 US-Soldaten durch Donald Trump aus Nordsyrien hat den Weg für Erdogans Truppen gegen die Kurden frei gemacht. Dieselben Kurden, die für uns gegen den IS gekämpft haben, werden jetzt vom Nato-Partner Türkei vertrieben und ermordet. Immer wieder ist es in der Vergangenheit vorgekommen, dass Kriege geführt wurden, um von innenpolitischen Schwächen abzulenken. Auch dieser Krieg gegen die Kurden ist dafür beispielhaft.

Das sind Ereignisse, die dieses Jahr überschatten.  Darum wollen wir dankbar sein, dass unsere Demokratie stand- und wehrhaft bleibt. Jeder von uns kann etwas dazu beitragen, dass das auch so bleibt, im Beruf oder im Ehrenamt.

Beim Weihnachtseinkauf denken Sie bitte auch an unsere Tafel im Dorf.  Jede kleine Spende hilft Not zu lindern und ist gut angelegt.

Armut kann an jede Tür klopfen.

 

Ich wünsche Ihnen eine besinnliche Adventszeit, frohe Weihnachten, Gesundheit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

Ihr Ronald Krüger

1.  Vorsitzender CDU-Ortsverband Großenaspe

 

 

 

 

40 Jahre CDU-Mitgliedschaft

Im November konnte der CDU-Ortsverband Großenaspe Karin und Harry Haase für 40 Jahre Unterstützung der erfolgreichen Arbeit für unsere schöne Gemeinde danken.

Der Ortsvorsitzende Ronald Krüger überreichte beiden je eine Ehrenurkunde und als Dank vom Ortsverband eine Dorfchronik der Gemeinde. Das Ehepaar Haase drückte ihren ganz persönlichen Dank für diese Ehrung aus.

 

Ronald Krüger

1. Vorsitzender CDU-Ortsverband Großenaspe

 

Keine radioaktiven Abfälle in die Deponie von Großenaspe einlagern!

Das MELUR-Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume, kurz Herr Habeck, möchte in unserer Gemeinde ca. 5.000t Bauschutt aus dem Rückbau der 4 Kerntechnischen Anlagen (AKWs) in Schleswig-Holstein einlagern. Die Deponie der GEG (Großenasper Entsorgungs-Gesellschaft) darf Bauschutt der Bodenklasse 1 aufnehmen. Damit auch Bauschutt aus dem Rückbau der AKWs, welcher der Bodenklasse 1 entspricht. Das Ministerium bezeichnet diese Abfälle als „Abfälle mit vernachlässigbarer Radioaktivität“. Lassen wir es nicht so weit kommen. Das Thema Fracking steht auch immer noch im Raum und kann bei gestiegenen Energiekosten wieder auf uns zukommen. Wir müssen unsere Heimat für unsere Kinder erhalten, denn sie ist durch nichts zu ersetzen.

 

Der Vorstand vom CDU-Ortsverband Großenaspe spricht sich ausdrücklich gegen eine Einlagerung aus. Es wird herzu eine zeitnahe Einwohnerversammlung einberufen. Wir bitten alle Bürger an dieser Versammlung teilzunehmen.

  

Herzlichen Dank

 

 

Ronald Krüger

1. Vorsitzender CDU-Ortsverband Großenaspe

 

 

 

Eine Spende an die Großenasper Tafel

Das diesjährige Boßeln stand unter dem Motto "Boßeln für die Tafel".
Das Startgeld, der 17 Teilnehmern, wurde vom CDU-Ortsverband auf 100€ aufgestockt. Die Firma Bauwerft hat diesem Betrag dann verdoppelt, sodass zu einem späteren Termin 200€ an die Tafel in Großenaspe übergeben wurden.